• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Zuhören. Entscheiden. Handeln. Regierungsprogramm der CDU für Nordrhein-Westfalen 2017-2022

1604 Zuhren. Entscheiden. HandelnDer 39. Landesparteitag der CDU Nordrhein-Westfalen hat am 1. April in Münster das Wahlprogramm der NRW-CDU beschlossen.

Der Beschluss „Zuhören. Entscheiden. Handeln. Regierungsprogramm der CDU für Nordrhein-Westfalen.“ enthält folgende Kernpunkte, wie die CDU nach dem Wahlsieg am 14. Mai Nordrhein-Westfalen wieder nach vorne bringt:

Weiterlesen...

"Boomdesrepublik Deutschland" (Bild-Zeitung)

1704 Thema BOOMDESREPUBLIK DEUTSCHLAND

Deutschlands Wirtschaft brummt weiter. Damit rechnen die führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute in ihrem Frühjahrsgutachten. Von dem nachhaltigen Aufschwung profitieren Deutschlands Arbeitnehmer ganz konkret: Die Chancen am Arbeitsmarkt wachsen weiter. Zudem steigen die Löhne weiter.

Immer mehr neue Jobs: Die Zahl der Erwerbstätigen soll den Forschern zufolge in diesem und im nächsten Jahr jeweils neue Höchstwerte erreichen. Demnach klettert die Zahl der Arbeitnehmer und Selbstständigen 2017 um rund 583.000 auf 44,2 Millionen und 2018 um 388.000 auf 44,6 Millionen.

Steigende Löhne: Deutschlands Arbeitnehmer können mit mehr Geld im Portemonnaie rechnen. Für das laufende Jahr erwarten die Institute eine Anhebung der tariflichen Stundenlöhne um 2,2 Prozent und für das nächste Jahr um 2,4 Prozent. Insgesamt stärkt die hohe Nachfrage der Firmen nach Arbeitskräften die Position der Arbeitnehmer in Lohnverhandlungen.

Nachhaltiger Aufschwung: Deutschlands Wirtschaft befindet sich nun schon im fünften Jahr hintereinander im Aufschwung. Die Forscher haben ihre Wachstumsprognose für 2017 auf 1,5 Prozent nach oben korrigiert. Für 2018 erwarten sie sogar ein Wachstum von 1,8 Prozent. Die „Bild“-Zeitung spricht deshalb auch von der „Boomdesrepublik Deutschland“ (19.04.2017).

Solide Finanzen: Auch dank der soliden Finanzpolitik der Bundesregierung erzielten die öffentlichen Haushalte im Jahr 2016 zum dritten Mal in Folge einen Überschuss. Dieser Trend soll sich fortsetzen: 2017 soll der Überschuss bei 19 Mrd. Euro und 2018 bei 17 Mrd. Euro liegen. Davon profitieren die Bürger: Die Überschüsse ermöglichen Investitionen in die Zukunft und sind gelebte Generationengerechtigkeit.  

Wir wissen: Nur starke Unternehmen schaffen neue, zukunftsfähige Arbeitsplätze. Unser Ziel bleibt: Arbeit für alle – sicher und gut bezahlt.

„Deutscher Wirtschaft stehen gute Zeiten bevor“, FAZ, 12.04.2017

(cdu.de)

 

Wir machen Politik für starke Familien

1704 Thema POLITIK FÜR STARKE FAMILIEN

Familienpolitik ist ein Herzstück unserer Politik. Familien geben Halt und stiften Orientierung. Viele Eltern machen sich aber auch Sorgen, wie sie Familie, Erziehung und Beruf unter einen Hut bringen sollen. Die CDU hilft diesen Familien. Dabei setzen wir auf Respekt anstatt wie die SPD auf Bevormundung. Mit einer Politik für mehr Zeit, mehr Geld und bessere Infrastruktur wollen wir Familien bessere Chancen bieten, ihr Leben nach ihren Wünschen zu führen.

+++ Wir wollen mögliche finanzielle Spielräume zu einem Drittel für Steuersenkungen vor allem für Familien nutzen. Um Familien mit Kindern noch stärker zu entlasten, wollen wir das Ehegattensplitting zu einem Familiensplitting weiterentwickeln.

+++ Die CDU hat den Rechtsanspruch auf Kitaplatz und Krippenplatz eingeführt. Dafür bekamen die Länder rund 6 Milliarden Euro Zuschüsse zum Kitaausbau. Jetzt gibt es nochmal 1,1 Milliarden Euro Nachschlag für 100 000 zusätzliche Betreuungsplätze.

+++ Die CDU hat die Elternzeit, das Erziehungsgeld und das Elterngeld eingeführt. Die flexible Elternzeit, ElterngeldPlus und das neue Partnerschaftsbonus helfen Eltern zusätzlich. Die SPD setzt mit ihrer „Familienarbeitszeit“ wieder auf Bevormundung. Sie soll nur gelten, wenn beide Partner in einem vorgegebenen Stundenumfang arbeiten. Eltern, die sich nicht an diese SPD-Norm halten, gehen leer aus.

+++ Der Traum vieler Familien ist ein eigenes Zuhause. Doch oft fehlt ihnen Eigenkapital. Deshalb will die CDU die Einführung eines Baukindergeldes und eines Programms für staatliche Bürgschaften prüfen.

Haben Sie weitere Ideen, was wir für Familien in Deutschland tun können? Dann machen Sie mit bei unserer Aktion ´Ich schreibe Zukunft. Meine Idee für Deutschland´ und schicken Sie uns Ihre Vorschläge für unser Regierungsprogramm.
www.cdu.de/schreibe-zukunft


(cdu.de)



Die deutsche Wirtschaft boomt.

1701 Thema DEUTSCHE WIRTSCHAFT WÄCHST WEITER

Der Jahreswirtschaftsbericht der Bundesregierung bestätigt: Die deutsche Wirtschaft boomt. Im letzten Jahr wuchs sie nach Abzug der Inflation um fast 2 Prozent. Das ist das stärkste Wachstum in fünf Jahren. Auch für 2017 erwartet die CDU-geführte Bundesregierung ein deutliches Wachstum – dank solider Finanzen und richtiger Investitionen. Davon profitieren die Menschen in Deutschland: durch mehr gute Arbeitsplätze, steigende Löhne und mehr Geld für Investitionen in die Zukunft.

+++ Wachstum 2017 und Rekordbeschäftigung. Noch nie waren so viele Menschen bei uns in Lohn und Brot. Im Jahresdurchschnitt 2016 hatten 43,5 Millionen Menschen einen Arbeitsplatz. Die Bundesregierung rechnet auch 2017 mit einem weiteren Wachstum von 1,4 Prozent. Dadurch können bis zu 320 000 zusätzliche Arbeitsplätze entstehen.

+++ Null Euro neue Schulden. Seit 2014 hat der Bund keine neuen Schulden mehr gemacht. Das hält die Kosten für Zinsen und Tilgung niedrig und schafft Spielräume für notwendige Ausgaben. Künftige Überschüsse will die CDU gezielt nutzen: je ein Drittel für Zukunftsprojekte, ein Drittel für Steuersenkungen, ein  Drittel für notwendige Extraausgaben und zur Schuldentilgung.

+++ Investitionen in die Zukunft. Wir machen unser Land fit für die Zukunft und geben so viel Geld wie nie für Forschung und Entwicklung. Zudem wollen wir schnelles Internet in der Stadt und auf dem Land. Bis 2020 stellt der Bund für den Ausbau 4 Milliarden Euro extra bereit.

+++ Stabile Sozialsysteme. Renten-, Pflege-, Arbeitslosen- und Krankenversicherung haben dank Rekordbeschäftigung höhere Einnahmen. So können sie Rücklagen schaffen. Für Geringverdiener und in kleinen Unternehmen will die CDU zusätzlich die Betriebsrenten stärken.


(cdu.de)

Gute Chancen für Strukturwandel | Volles Haus in Fronhoven

1612 CDU im Dialog StrukturwandelAuf Einladung der CDU wurde über die Folgenutzung nach dem Ende des Braunkohleabbaus in Weisweiler beraten und diskutiert und eine hochkarätige Expertenrunde machte Hoffnung: Alle regionalen Akteure, hierbei auch die IHK und RWE gehen davon aus, dass gute Chancen bestehen, für die wegfallenden Arbeitsplätze ab 2030/35 Ersatz zu schaffen.

Dabei soll ein durch die Innovationsregion Rheinisches Revier (IRR) beauftragter Masterplan die konkreten Chancen aufzeigen, wobei in diesem Zusammenhang auch ein Güterumschlagplatz (Railport) am Stolberger Hauptbahnhof inbegriffen ist. Welche Entwicklungspotenziale und Alleinstellungsmerkmale bestehen im Umfeld des Kraftwerkes und des Stolberger Bahnhofs und welche Folgennutzungen sind geeignet? Wie ist die Infrastruktur und inwieweit kann diese für verschiedene Nutzungsvarianten dienlich sein?

Weiterlesen...

Meine Heimat - Die StädteRegion Aachen

Meine Heimat - Die StädteRegion Aachen

          Wir sehen uns vor Ort ! Es ist nicht immer nur die "große Politik", die zählt.Wer mich kennt, weiß, dass ich mich auch für die vielen Probleme des Alltags einsetze. Sie können... Weiterlesen...

CDU-Aachen Land

CDU-Aachen Land

Zur Internetseite des CDU Kreisverbandes Aachen Land Weiterlesen...

© Axel Wirtz 2017 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND